Umzug der Stadtwerke Heinsberg GmbH

Die Stadtwerke Heinsberg GmbH teilt mit, dass die bisher im Rathaus Heinsberg ansässige Verwaltung der Stadtwerke zum 01.10.2020 in neue Büroräume an der Waldfeuchter Straße 194 in Heinsberg-Kirchhoven umziehen wird.

Aufgrund des Umzuges bleibt die Verwaltung der Stadtwerke vom 28. – 30.09.2020 geschlossen. Die übrigen Ämter der Stadtverwaltung Heinsberg sind hiervon nicht betroffen.

Bei Störfällen in der Wasserversorgung bzw. allgemeinen technischen Angelegenheiten ist der Betriebshof der Stadtwerke an der Borsigstraße 16a auch an diesen Tagen uneingeschränkt geöffnet. Sie erreichen diesen unter Tel.: 02452/3417.

Das Hallenbad Heinsberg erreichen Sie wie gewohnt unter Tel.: 02452/2778.

 

Unsere neuen Kontaktdaten ab dem 01.10.2020:

Stadtwerke Heinsberg GmbH

Waldfeuchter Straße 194

52525 Heinsberg

 

Tel.:  02452/ 14-8110

Fax: 02452/ 14-8195

E-Mail: stadtwerke@heinsberg.de

 

Wir freuen uns, Sie ab dem 01.10.2020 in unseren neuen Geschäftsräumen begrüßen zu dürfen.

Befristete Absenkung der Umsatzsteuer (01.07.2020 – 31.12.2020)

Die Bundesregierung hat im Rahmen des Konjunkturpaketes zur Corona-Krise beschlossen, die Umsatzsteuer vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 abzusenken. Der volle Umsatzsteuersatz wird dabei von 19 % auf 16 %, der verminderte Steuersatz von 7 % auf 5 % gesenkt.

Die Stadtwerke Heinsberg GmbH wird diese Umsatzsteuerreduzierung vollständig an seine Kunden weitergeben. Unsere Kunden müssen hierfür nicht von sich aus aktiv werden!

Die Abschlagszahlungen für das Jahr 2020 bleiben unverändert. Der verminderte Umsatzsteuersatz wird in den Jahresrechnungen der Kunden berücksichtigt.

Verwendete Zusatzstoffe zur Trinkwasseraufbereitung

Aufgrund der Trinkwasserverordnung ist der Unternehmer oder sonstige Inhaber einer Wasserversorgungsanlage gesetzlich verpflichtet, dem Verbraucher alle zur Trinkwasseraufbereitung verwendeten Zusatzstoffe bekannt zu geben.

Wir verteilen Wasser, zu dessen Aufbereitung folgender Zusatzstoff verwendet wird:

-Gebrochener Kalkstein – MAGNO FILT-E –

MAGNO-FILT-E entspricht der DIN 2000, der Trinkwasserverordnung und den Anforderungen der Zusatzstoffverkehrsverordnung.

MAGNO-FILT-E besteht überwiegend aus Karbonatverbindungen des Calciums und Magnesiums.

______________________________________________________________________

Unter Hinweis auf § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes geben wir hiermit den Anschlussnehmern im Stadtgebiet Heinsberg den Härtebereich unseres Trinkwassers bekannt:

Härtebereich mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter = (8,4 bis 14° dH)
Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Heinsberg GmbH unter der Telefon-Nr. 02452/14195 gerne zur Verfügung.